Vorstellung „Fitbit aria“

Heute stelle ich euch einen Fitnesshelfer von mir vor, die

Aria Waage von Fitbit.

 

2015-12-17_21.06.06[1]

Ich habe die Waage in der weißen Variante zuhause. Ebenso ist sie auch in schwarz erhältlich. Wer sie sich zulegen will muss 119,95€ investieren.

Die Hauptfunktionen sind wie bei jeder Waage das ermitteln des Körpergewichts. Ebenso misst sie den Körperfettanteil. In der Fitbit App kann man sich alle Werte hierzu anzeigen lassen. Werte wie BMI werden dort auch errechnet, dazu jedoch später mehr.

Zum Lieferumpfang:

Enthalten sind die Waage, Batterien und natürlich die Anleitung zum Aktivieren der Waage und dem Einbinden in die App.

Einrichtung:

Das Einrichten funktioniert recht einfach über die App oder über eine Software vom Hersteller. Wenn du keinen Fitbit-Account hast musst du zuerst diesen Erstellen. Ist das abgeschlossen kannst du deiner Waage einen eigenen Namen zuteilen. Daraufhin suchst du dein Heimnetzwerk aus und teilst die Waage diesem zu. Das war es eigentlich schon. Nun kannst du die Waage benutzen. Zur Körperfettanalyse musst du jedoch Benutzerprofile für jede weitere Person in der App anlegen wenn die Waage von mehreren Personen benutzt werden soll. Das funktioniert mit bis zu 8 Benutzern.

Körpergewicht und Fettanteil:

Die Waage ist beim Körpergewicht sehr genau. Beim Fettanteil sollte man den Wert eher als Richtungsweiser sehen da die Waage dazu sehr schwache Stromimpulse durch den Körper schickt um den Körperfettanteil zu berechnen. Diese Impulse gehen dabei aber nur durch die unteren Extremitäten und nicht durch den Oberkörper, was den Wert des Gesamtanteils an Körperfett verfälscht. Der angezeigte Wert gibt daher wie gesagt eher einen Orientierungspunkt. Die ermittelten Werte schickt die Waage anschließend über das Heimnetzwerk direkt auf die App wo man sich seine Werte in diversen Diagrammen anschauen kann, und das für das gesamte letzte Jahr.

2015-12-17_20.59.30[1]2015-12-17_21.00.02[1]2015-12-17_20.58.58[1]

Fazit:

Die Aria hat einen recht hohen Anschaffungspreis, jedoch sind andere Körperfettwaagen mit gleichem Anwendungsumpfang ähnlich teuer. Das Design ist schlicht und edel. Die Verarbeitung ist hochwertig. Das helle und große Display ist super abzulesen und der Umfang der App ist ebenfalls sehr groß. Wer auf technische Spielerreien steht und den Anschaffungspreis nicht scheut wird Freude mit der Aria haben.

La Bomba

La Bomba
(vegan-geeignet)

Zutaten für 2 Personen:
-1 Ananas
-150g Milchreis
-550 ml Sojadrink
-1 Vanilleschote
-Obst nach belieben

Zubereitung:
-Ananas köpfen und aushöhlen.(Das Fruchtfleisch habe ich zu einem Smoothie weiterverarbeitet.)
-Milchreis mit dem Sojadrink unter rühren in einem kleinen Topf erhitzen.Eine Vanilleschote aufschneiden und das Mark in den Topf geben.Sobald es kocht auf niedrigste Hitze stellen und ca 20 min unter gelegentlichem rühren eindicken lassen. Milchreis entweder warm in die Ananas füllen oder erst abkühlen lassen.
-Mit Früchten nach Wahl anrichten.

Ps: Den Kopf der Ananas kann man vom Fruchtfleisch befreien und die untersten Reihen der Blätter entfernen. Dann in ein mit Wasser gefülltes Ramazottiglas stecken. Mit etwas Glück wird daraus eine Ananaspflanze;)

PicsArt_12-10-04.43.45[1]

Kürbis-Hack-topf

Kürbis-Hack-Topf

Zutaten:
-1 Hokkaidokürbis
-500g Rinderhack
-1 Lauchstange
-2 Knoblauchzehen
-3 Tomaten
-1 Zwiebel
-50g Tomatenmark
-Nach belieben Reibekäse

Zubereitung:
-Kürbis in Würfel schneiden,Lauch in Ringe schneiden, Tomaten und Zwiebel würfeln. Dann das Hack anbraten und die Zutaten hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Knoblachzehen hineinpressen. Tomatenmark hinzugeben und ca 200ml Wasser darübergießen. Das ganze eine Weile köcheln lassen. Wer will kann am Ende noch geriebenen Käse mit rein machen bis dieser verlaufen ist.

PicsArt_12-06-12.34.24[2]

Meeresmenu

Meeresmenu

Zutaten für 2 Personen:
-1/2 Kraken
-4 Tiefseescallops
-4 Riesengarnelen
-4 Samdmuscheln
-100g Salicornes (Europäischer Queller)
-150g Ruccola
-1 Tomate, Zucchini, Aubergine, Zwiebel, Paprika rot und gelb
-2 Knoblauchzehen
-1 Dose gestückelte Tomaten

Zubereitung:
-Samtmuschel: Meermandeln kochen bis Sie aufgehen, abgießen und auseinanderbrechen. Die Muschel auslösen und den Rogensack entfernen. Eine Tomate sehr kleinschneiden und mit einer gepressten Knoblauchzehe in einer Pfanne erhitzen(ca 4 min).
Die Muschel in eine Hälfte der Schale legen und die eingekochte Tomate darüber geben. Obendrauf Parmesan. Das ganze bei 120 Grad 5 min im Backofen überbacken lassen.

-Krake: Wasser im Topf erhitzen.Das Wasser darf nicht sprudeln.Die Krake 1,5 Stunden darin kochen,herrausnehmen und unter Wasser die Haut abziehen. Die Arme einzeln auseinander schneiden und in Limonenöl anbraten.

– Shrimps und Samtmuschel:
Shrimps von jeder Seite 3-4 min anbraten. Muscheln von jeder Seite 1 Minute.

Ratatouille: Alle Zutaten kleinschneiden und in eine Pfanne geben. 1 Knoblauchzehe hineinpressen. 1 Dose gestückelte Tomaten hinzugeben und das ganze 10 min kochen lassen. Nach belieben würzen.IMAG0161_BURST001[1] IMAG0163_BURST001[1] IMAG0166_BURST001[1]

Putengyros und Tomatenreis

Putengyros mit Tomatenreis und Zucchini

Zutaten für zwei Portionen:
-400g Putengeschnetzeltes
-125g Naturreis
-100g Tomaten
-1 Zwiebel
-1 große Zucchini
-1 EL Tomatenmark
-Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer
-1 Knoblauchzehe

Zubereitung:
-Reis kochen,abgießen. Halbe Zwiebel und die Tomaten klein würfeln.Den gekochten Reis dazu geben, vermischen und auf kleiner Flamme warmhalten.
-Zucchini der länge nach vierteln und kleinschneiden. In etwas Öl 5 Minuten anbraten, salzen und pfeffern und weitere 2-3 Minuten braten.
-Die andere halbe Zwiebel in Streifen schneiden. mit dem Fleisch, Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. 1 Knoblauchzehe pressen und dazu geben.Alles gut vermengen und bei mittlerer Hitze anbraten.IMAG0138[1]

Putenfrikadellen

Putenfrikadellen mit Chinakohl

Zutaten für zwei Personen:
-400g Putenhack
-1 Zwiebel
-1 kleiner Chinakohl
-Salz, Pfeffer, Paprika
-70g Creme leicht 14,5%
-Öl

Zubereitung:
-Zwiebel kleinhacken
-Hackfleisch und eine Hälfte der Zwiebel mit Salz und Pfeffer vermischen und zu Frikadellen formen.
-Chinakohl halbieren und in Streifen schneiden, dann waschen.
-Salz, Pfeffer, Zwiebel,Öl und Creme leicht verrühren. Kohl mit dem Dressing vermischen.
– Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite Ca 8 min auf mittlerer Stufe braten.

IMAG0129[1]

Seehecht mit Gemüsereis

See-Hecht mit Gemüsereis

Zutaten für zwei Personen:
-250g Naturreis
-400g See-Hecht (tk)
-1 kleiner Broccoli
– je 1 grüne und gelbe Paprika
-10 Cocktailtomaten
-3 Lauchzwiebeln
-1 Tl Zitronenpfeffer

Zubereitung:
-Broccoli kleinschneiden und 1 Minute in heißes Wasser legen, abschütten und bei Seite stellen.
-Lauchzwiebeln, Paprika und Cocktailtomaten kleinschneiden.
-Reis nach Packungsanleitung garen,jedoch 3 min vorher abschütten.
-Fisch gefroren in eine beschichtete Pfanne geben und Ca 8 min pro Seite bei mittlerer Hitze braten. Währenddessen den Reis mit dem Gemüse vermischen, mit dem Zitronenpfeffer würzen und Ca 10 min garen lassen.
-Anrichten nach belieben.

Guten Appetit

IMAG0108[1]

Protein Heidelbeer Muffins

Protein-Heidelbeer-Muffins

Zutaten für 6 Muffins:
-50g Haferflocken fein
-50g Haferflocken löslich
-10g Weizenkleie
-10g Dinkelschrot
-40g Whey Protein Vanille
-1/2 Tl Backpulver
-120ml Milch
-150g Blaubeeren

Zubereitung:
-Alle Zutaten vermischen und in geeignete Förmchen geben.
– Im vorgeheizten Backofen bei 180Grad Ca 25-30 min backen lassen.

Ps: Die Blaubeeren färben die Masse vor und nach dem backen recht intensiv. Dafür schmecken die Muffins wirklich super und die Beeren verhindern das sie zu trocken werden.

IMAG0114[1] IMAG0123[1]

Fitnessteller

Hähnchenbrust mit Feldsalat

-300 Gramm Bio Hähnchenbrust
-300 Gramm Feldsalat
-10-15 Cocktailtomaten
-1 kleine Zwiebel
-Salz, Pfeffer, Grillhähnchengewürz
-1 Tl Waldhonig
-1 El Senf mittelscharf
-Frische Kräuter
-Raps/Basilikumöl
-Balsamicocreme

Zubereitung:
-Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden, auf die Spieße stecken und würzen
-In einer beschichteten Pfanne ohne Öl auf niedriger/mittlerer Hitze Ca 5 min pro Seite braten.
-Feldsalat zupfen, waschen.
-Raps/Basilikumöl mit etwas Wasser, Salz,Pfeffer,Kräuter,Senf und Waldhonig verrühren. Feldsalat und Tomaten dazugeben und mit den Händen vermischen.
– Anrichten und mit der Balsamicocreme dekorieren.IMAG0039[1]